Gesunde Unternehmen – Kosten und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung

Im Rahmen der Veranstaltung am 4. November, zu der der AIW – "Aktive Unternehmen im Westmünsterland e.V." und das Netzwerk Westmünsterland e.V. in das Ahauser Schloss einluden, stellte Frau Dr. Dagmar Siebecke aus dem pragdis-Team aktuelle Forschungsergebnisse vor und warb für die betriebliche Gesundheitsförderung.

WM-TV, der lokale Fernsehsender des westlichen Müsnterlandes berichtete über die Veranstaltung. Den Beitrag finden Sie hier (klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten):

                                  

Quelle: WM-TV

Den Beitrag von Frau Dr. Siebecke mit dem Titel "Gesundheitsmanagement als betriebliche Ressource" finden Sie hier: download (1279k)





"Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz 2020: Prävention weiterdenken!"

Die Projektbeteiligten der Vorhaben im  Förderschwerpunkt "Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz"  trafen sich am 22. und 23. Oktober zur Programmabschlusstagung in Aachen.

Ergebnis der Tagung ist der "Aachener Impuls". Er stellt den Konsenz aller beteiligten Forscher im Feld des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dar und definiert die Neuausrichtung der Präventionsforschung mit dem Ziel, die Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu sichern und zu stärken.

Den Aachener Impuls finden Sie hier: Aachener Impuls