Sie können das Verhalten Ihrer Kollegen und Vorgesetzten nur bis zu einem gewissen Grad beeinflussen. Sie sind aber auch ein Faktor, der darüber entscheidet, ob es eine gute Zusammenarbeit gibt oder nicht. Daher sollten Sie nicht unterschätzen, was Ihr eigenes Verhalten auf andere vermittelt.

Deshalb sollten Sie sich so verhalten, wie Sie es sich von Ihren Kollegen und Ihrem Chef wünschen würden. Seien Sie fair, sprechen Sie nicht hinter dem Rücken anderer schlecht über sie und verhalten Sie sich stets respektvoll.

Auch die Art und Weise, wie Sie mit Stress umgehen, kann das Verhalten der anderen beeinflussen. Wenn Sie in diesen Situationen einen kühlen Kopf bewahren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Ihren Stress auf Ihre Umgebung übertragen. Wenn Sie sich hingegen aufregen, geben Sie das wahrscheinlich an Ihre Kollegen weiter, die dann noch gestresster sind und mit denen es weniger Spaß macht, zusammenzuarbeiten.

Sprechen Sie offen über Probleme

Wenn es Konflikte oder Probleme bei der Arbeit gibt, neigen manche Menschen dazu, sie für sich zu behalten. Andere sprechen nur mit bestimmten Kollegen oder nur mit Ansprechpartnern in ihrem privaten Umfeld darüber. Diejenigen, die das tun, tragen jedoch nicht zur Lösung des Problems bei.

Deshalb sollten Sie immer versuchen, Probleme offen anzusprechen, und zwar nicht in einem großen Meeting, sondern im direkten Gespräch mit dem Betroffenen oder mit seinem Chef, wenn es zum Beispiel um Betriebsabläufe geht, die verbessert werden müssen.

Auch hier können Sie mit gutem Beispiel vorangehen. Reden Sie nicht schlecht über andere, sondern suchen Sie das konkrete Gespräch mit den betroffenen Personen. Wenn andere klatschen, müssen Sie sich nicht daran beteiligen. Wenn Sie das Getratsche für unfair halten, können Sie Ihre Kollegen auch gezielt in die Schranken weisen und sie auffordern, damit aufzuhören.

Wenn andere Kollegen ein Problem haben oder unglücklich sind, können Sie versuchen, ihnen zu helfen, eine Lösung zu finden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich nicht von Menschen mit negativer Einstellung herunterziehen lassen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass ein bestimmter Kollege seine nörgelnde Haltung auf andere überträgt, können Sie ihn darauf hinweisen, wenn er sich zu sehr einmischt. Diese Gespräche sollten immer konstruktiv sein, obwohl es normal ist, von Zeit zu Zeit Frustrationen Luft zu machen.

Ermutigen Sie private Treffen

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter und Ihren Chef mögen, ermutigen Sie private Treffen. Das muss nicht zwanghaft sein, aber es ist besonders gut, wenn Sie der Meinung sind, dass alle Beteiligten diese Aktivitäten genießen werden.

Wenn Sie auch privat etwas gemeinsam unternehmen und sich gut verstehen, fördern Sie zudem ein gutes Arbeitsklima. Die Möglichkeiten sind endlos: Von einem einfachen Betriebsausflug in eine bestimmte Stadt bis hin zu einer gemeinsamen Partie Bowling ist alles möglich, was den Teilnehmern Spaß macht.

Sie sollten selbst an diesen Treffen teilnehmen, wenn sie von anderen initiiert werden. So haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Kollegen näher anzufreunden oder bestehende Freundschaften zu pflegen. Wichtig ist auch, dass Sie nicht nur über die Arbeit reden, schließlich soll es eine Pause von der Arbeit sein. Auch sportliche Aktivitäten können eine gute Möglichkeit sein, mehr Zeit mit dem Team zu verbringen.

Wenn eine gemeinsame Aktivität mit dem Team gerade nicht geplant ist, sind auch gemeinsame Mittagessen eine gute Möglichkeit, die Bindung zu den Kollegen zu stärken. Gehen Sie gemeinsam in die Kantine oder in ein Restaurant, um etwas Abstand von der Arbeitsumgebung zu bekommen. Natürlich können Sie auch private Treffen mit einzelnen Kollegen organisieren, was sich ebenfalls positiv auf die Arbeitsatmosphäre auswirkt.

Initiieren Sie regelmäßige Gespräche

Je nach Gesprächskultur in Ihrem Büro können Sie Ihrem Chef auch vorschlagen, regelmäßige informelle Treffen zu initiieren. Das könnte bedeuten, dass sich das gesamte Team einmal im Monat zum Frühstück zusammensetzt. Das schafft nicht nur Zusammenhalt, sondern ist auch eine Gelegenheit, Probleme anzusprechen oder Ideen zur Verbesserung von Prozessen auszutauschen.

Diese Treffen können am Konferenztisch oder in einem Restaurant stattfinden. Natürlich muss es nicht unbedingt ein Essen sein, aber in einer entspannten Atmosphäre lassen sich auch schwierige Themen oft leichter besprechen. Bei einem solchen Treffen können Sie auch über den letzten Monat oder einen anderen Zeitraum sprechen. Sie können auch einen Blick in die (nahe) Zukunft werfen und gemeinsam Ideen entwickeln.

Neben diesen regelmäßigen Gesprächen können Sie auch zu einem guten Arbeitsklima beitragen, indem Sie auf die Arbeit Ihrer Kollegen achten und sie bei Bedarf loben. Das ist motivierend und wird sich durch eine verbesserte Arbeitsmoral positiv auf Sie auswirken.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Elektronik und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here